Depot zu Trade Republic übertragen? Ab jetzt möglich

Depot zu Trade Republic übertragen - Depotübetrag ab jetzt möglich

Du möchtest Dein Depot zu Trade Republic übertragen? Kein Problem mehr. Der Depotübertrag ist ab jetzt möglich.

Mit dem umfangreichen Angebot an kostenlos besparbaren iShares-ETF hat Trade Republic für Furore gesorgt. Ich hatte bereits darüber berichtet. Der Broker hat sich so rasch einen Namen gemacht und das Interesse vieler Anleger geweckt.

Das Konzept ist so einfach wie bestechend. Trade Republic erlaubt Dir per App, deutsche und internationale Aktien, ETFs und Derivate provisionsfrei zu handeln. Hierfür fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von 1€ pro Handelsgeschäft an. Die kostenlosen Sparpläne runden das einzigartige Angebot ab.

Depot zu Trade Republic übertragen

Wie kannst Du Dein Depot zu Trade Republic übertragen? Bisher war es möglich, Dein Depot oder einzelne Werte von Trade Republic zu einem anderen Broker zu übertragen.

Du konntest also quasi günstig bei Trade Republic einkaufen und die Werte dann auf Dein bestehendes Depot transferieren. Vielen Anlegern war dies aber anscheinend nicht genug. Sie wollten gerne mit ihrem Depot ganz zu Trade Republic umziehen.

Die Möglichkeit, Dein Depot nun auch andersherum von einem anderen Broker zu Trade Republic zu übertragen, wurde zuvor zwar angekündigt, bestand bisher aber noch nicht.

Mit der neuesten Aktualisierung der App ist diese Option nun aber tatsächlich vorhanden. Trade Republic informiert Dich, nachdem Du die App aktualisiert hast, wie folgt: „Ab sofort kannst Du schnell und einfach Dein Depot zu Trade Republic übertragen.“

Update: seit heute (19.12.2019) informiert Trade Republic auch selbst ganz offiziell auf seinen Social Media-Kanälen darüber, dass man das Depot zu Trade Republic übertragen kann:

Tausendfach von Euch gewünscht, jetzt endlich verfügbar: Ab sofort könnt Ihr schnell und einfach Euer anderes Depot zu Trade Republic übertragen – es fallen dafür keine Gebühren bei uns an.

Trade Republic via Facebook und Instagram

In einer ebenfalls heute ausgeschickten Email weist Trade Republic darauf hin, “dass alle Wertpapiere, die Du übertragen möchtest, bei Trade Republic handelbar” sein müssen. Andere Wertpapier können anscheinend derzeit nicht zu Trade Republic übertragen werden.

Depotübertrag zu Trade Republic – Wie geht das?

Ich habe das Update bereits durchgeführt und tatsächlich, die Möglichkeit für den Depotübertrag ist da. Du findest Sie unter den Einstellungen, weiter unten, bei Service.

Selbstverständlich fallen seitens Trade Republic hierfür keine Kosten an. Du musst hierfür nur ein PDF herunterladen und ausfüllen. Auch hier überzeugt Trade Republic. Das Formular ist, soweit möglich, bereits vorausgefüllt.

Du musst dann nur noch die wenigen leeren Felder ausfüllen und das Dokument an Deine Bank senden. Fertig.

Trade Republic beschreibt den Vorgang wie folgt:

  1. Klicke in der Trade Republic App unter Service auf „Depotübertrag“.
  2. Trage die Angaben zu Deiner bisherigen Depotbank sowie zu Deiner Person in das Übertragsformular ein.
  3. Drucke das Übertragsformular aus und sende es im Anschluss handschriftlich unterschrieben an Deine bisherige Depotbank.
Depot zu Trade Republic übertragen? Ab jetzt möglich 1

Außerdem ist in der Aktualisierungsmeldung der App die Rede von weiteren sparplanfähigen ETFs. Ab sofort sind nun sämtliche der bei Trade Republic verfügbaren iShares ETFs dauerhaft gebührenfrei als Sparplan erhältlich. Es scheint mir allerdings nur die Wiederholung der früheren Meldung über die kostenlos besparbaren iShares-ETFs zu sein.

Nicht vergessen: Wenn Du Dein Depot zu Trade Republic übertragen möchtest, die App aber bereits nutzt, musst Du natürlich erst ein Update der App durchführen. Ansonsten suchst Du den Service für den Depotübertrag zu Trade Republic vergeblich.

Was ich mir von Trade Republic als Nächstes wünschen würde? Nun, zum einen hätte ich gerne mehr Auswahl bei den ETF-Sparplänen. Nichts gegen iShares, aber mein Portfolio ist einfach breiter aufgestellt.

Daher würde ich mich vor allem über Vanguard-ETFs, aber auch ein paar weitere Anbieter, sehr freuen. Noch dazu ist die App zwar okay, aber eine Desktop-Version mit größere Funktionalität wäre für mich auch ein Muss.

Dann würde ich wirklich darüber nachdenken, einen Depotübertrag vorzunehmen? Wie schaut’s bei Dir aus? Was wünscht Du Dir von Trade Republic? Wann würdest Du Dein Depot zu Trade Republic übertragen? Oder denkst Du bereits darüber nach?

Auf Deine Kommentare und Anregungen freue ich mich bereits! Hinterlasse doch gerne eine kurze Nachricht und sag mir, was Du von dem Artikel hältst. Neben Lob und freundlichen Worten sind kritische Anmerkungen ebenfalls willkommen. Sie helfen mir dabei, den Artikel zu verbessern.

Depot zu Trade Republic übertragen? Ab jetzt möglich 2

2 Antworten zu “Depot zu Trade Republic übertragen? Ab jetzt möglich”

  1. Ich bin NOCH nicht bei Trade Republic, aber werde wohl 2020 ganz oder teilweise dorthin umziehen.
    Jede Bank muss irgendwie Geld verdienen. Nur kostenlos geht nicht dauerhaft. Insofern verstehe ich, dass sie ishares durch Kickback kostenlos anbieten können, aber Vanguard eben nicht.
    Was ich mir wünschen würde:
    – Handeln auch per Desktop
    – Sparpläne für alle angebotenen ETFs. Muss nicht gratis sein: 1€ ist immer noch sehr günstig. Perfekt wäre es, wenn dies per Lastschrift, mit Raten >=1000€ und jederzeit kündbar möglich wäre, damit man zb sein 0% Konto innerhalb von 6 Monaten in ein Depot umwandeln kann. Bei Onvista habe ich dafür ein relativ gut gefülltes Referenzkonto genutzt.

    1. Danke für Deinen Kommentar. Sehe ich ja alles ziemlich genauso. Die meisten anderen (zukünftigen) Trade Republic-Kunden vermutlich auch. Wenn wir ihnen oft genug sagen, was wir uns wünschen, werden sie das schon irgendwann umsetzen, denke/hoffe ich.
      Mit Lastschrift ist im Augenblick wohl keine Option. Du kannst aber natürlich einen Dauerüberweisungsauftrag einrichten. So mache ich das mit meinen anderen Brokern auch. Viel Erfolg und eine schöne Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.