ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin, im Traders’ und im Urlaub

ETF-Yogi im Urlaub und im Extra-Magazin, Traders' sowie dem ETF-Blog

Ein toller Erfolg im Juni: die aktuelle Ausgabe des ETF Extra-Magazin berichtet kurz über einen meiner Artikel und im Traders‘-Magazin konnte ich einen Artikel veröffentlichten.

Ansonsten gibt es auch privat ein bisschen was zu berichten. Wie Du vielleicht bereits gemerkt hast, hat die Frequenz an Artikeln auf dem Blog etwas nachgelassen. Dafür gab es natürlich einen Grund…

ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin – Bloggerparade 2020

Ein toller Erfolg: ein Artikel aus dem ETF-Yogi-Blog wird in der Juni-Ausgabe des ETF Extra-Magazin besprochen.

Im Rahmen der extraETF Bloggerparade 2020 stellte ich zum Thema „Private Altersvorsorge“ einen Do-It-Yourself Target Date Fonds vor.

Der ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin
Der ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin

In dem Artikel zeige ich Dir, wie Du einen solchen Zielfonds, ein im US-Raum weit verbreitetes Anlageinstrument für die Altersvorsorge, leicht mit 2 ETFs nachbilden kannst.

Den ETF Extra-Magazin-Artikel  zur Bloggerparade findest Du auch online auf de.extraetf.com.

Dort ist er sogar ausführlicher als in der Heftausgabe, in der der Bericht über meinen Artikel leider etwas ungünstig gekürzt wurde.

Ebenfalls erwähnt wurden hier auch die Kollegen des ETF-Blog, Nik Nakarskij, Fortunalista, Geldfrau, Beziehungs-Investoren, Re:Think P2p-Kredite und der Hobbyinvestor.

Im Prinzip ist der von mir dargestellte Ansatz gut mit dem Vorgehen kompatibel, das Gerd Kommer im gleichen Heft bzw. auch in seinem neuen Buch vorstellt.

Meine ausführliche Review seines neuen Buches findest Du hier.

ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin, im Traders' und im Urlaub 1ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin, im Traders' und im Urlaub 2

Werbung

ETF-Yogi im ETF Traders‘ Magazin

Ebenso schaffte es einer meiner Artikel auch in die Juni-Ausgabe des Traders’ Magazin.

Ich muss gestehen, dass ich das Traders’* Magazin vorher nicht kannte und auch erst etwas skeptisch war.

ETF-Yogi im Traders' Magazin
ETF-Yogi im Traders’ Magazin

Um es vorsichtig auszudrücken: ich betrachte mich nicht wirklich als Trader.

Das Traders’ Magazin widmet sich ja eher einer Geldanlage mit kurzfristigem Fokus.

Wie du vermutlich bereits mitbekommen hast, verfolge ich hingegen eher einen Buy and Hold-Ansatz, also eher die langfristig orientierte Geldanlage.

Immerhin: in derselben Ausgabe kam auch Christian Röhl zu Wort, den ich sehr schätze. Die Ausgabe des Magazins war tatsächlich ziemlich interessant.

Thematisch ging es bei mir um das Thema: „Nach dem Ölpreiscrash –Jetzt mit ETFs einsteigen?

Im Prinzip handelt es sich um eine überarbeitete und aktualisierte Fassung des Artikels „Ölpreis niedrig: vom Ölpreissturz mit ETFs profitieren?“, denn Du auch hier nachlesen kannst.

ETF-Yogi im ETF-Blog

Ebenso nahm ich noch an einer Bloggerparade zum Thema „Private Vermögensbildung in Corona-Zeiten“ des ETF-Blog teil.

Jürgen Nawatzki hat meinen Artikel hier schön zusammengefasst und kommentiert.

Meinen Artikel zum Thema “Corona-Krise und Risiko” findest Du hier.

Besucherzahlen des ETF-Yogi-Blog

April und Mai waren definitiv zwei gute Monate für den ETF-Yogi-Blog.

Besucherzahlen des ETF-Yogi-Blog am 1. April
Besucherzahlen des ETF-Yogi-Blog am 1. April

Der April war mit knapp 12.000 Besuchern mein bisher bester Monat. Verantwortlich war hierfür vor allem natürlich der Aprilscherz.

Der Mai war dann sogar mit über 12.000 Besuchern erstaunlicherweise noch einmal etwas besser.

Auch der Juni fing gut an, aber dann kamen ein paar Sachen dazwischen…

Der ETF-Yogi im Urlaub – trotz Corona

Wenn Du den Blog aufmerksam verfolgst, ist Dir sicher aufgefallen, dass seit Ende Juni eine tiefe Lücke bei den Artikeln klafft.

Eigentlich hatte ich wirklich nicht geplant, ohne Vorwarnung in Urlaub zu fahren…

Bei der Arbeit gab es aber plötzlich sehr viel zu tun. Zusätzlich zu meinen üblichen Aufgaben, saß ich gleich an mehreren Projektanträgen und Berichten gleichzeitig.

Damit gelangte ich nicht nur körperlich an meine Grenzen und musste den Blog notgedrungen eine Weile herunterfahren.

Die ganze Zeit hatte ich die Hoffnung, dass ich mal etwas Luft bekomme und vor dem Urlaub noch einen neuen Artikel schaffe, aber es kam immer etwas Neues dazu.

Dadurch musste ich alle anderen Tätigkeiten ruhen lassen, denn schließlich sollte ja keine Arbeit mehr mit in den Urlaub.

Im Familienurlaub stand dann erst einmal Ausspannen auf dem Programm.

Na ja, nicht ganz, denn es war wohl eher ein Wander- und Aktivurlaub, den wir in Tirol, dem Salzburger Land und an der italienischen Adriaküste verbrachten.

Auf unseren siebenjährigen Sohn sind wir ziemlich stolz, der da wirklich toll durch hielt und wir problemlos mehr als 10 km pro Tag wandern konnten.

Und wer sich jetzt Sorgen macht, was wir trotz Corona so treiben: wir waren doch recht diszipliniert und wohnten in Ferienwohnungen.

Dadurch waren wir ziemlich für uns und Kontakt mit anderen fand ausschließlich im Freien statt.

Abends war ich leider regelmäßig zu müde, um mich an den Blog zu setzen und irgendwie fühlte es sich auch richtig an, Mal auszuspannen.

ETF-Yogi beim Urlaub in Galtür bei Ischgl
ETF-Yogi beim Urlaub in Galtür bei Ischgl, Tirol

Ab jetzt werde ich aber versuchen, wieder etwas disziplinierter zu sein.

Da gibt es zum Beispiel auch noch ein paar Buchrezensionen, die ich endlich fertigstellen möchte.

Allen treuen Lesern danke ich auf jeden Fall für die Geduld und auch für die vielen netten E-Mails, die mich erreicht haben.

Es freut mich sehr, dass Ihr meine Artikel vermisst habt. Ich werde mich bemühen, Euch jetzt nicht wieder so lange warten zu lassen und die vielen Anfragen nach und nach zu beantworten.

Auf Deine Kommentare und Anregungen freue ich mich bereits! Hinterlasse doch gerne eine kurze Nachricht und sag mir, was Du von dem Artikel hältst. Neben Lob und freundlichen Worten sind kritische Anmerkungen ebenfalls willkommen.Sie helfen mir dabei, den Artikel zu verbessern.

Verpasse keinen Artikel mehr und melde Dich für den ETF-Yogi-Newsletter an!

ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin, im Traders' und im Urlaub 3

1 Antwort zu “ETF-Yogi im ETF Extra-Magazin, im Traders’ und im Urlaub”

  1. Super Artikel – schöne Insights, danke dir mein Lieber 🙂

    Ich freue mich zu sehen, wie große der Impact der “Blogger-Szene” doch ist, wenn ich mir die 12.000 Besucher anschaue. Finanzbildung ist ein wichtiges Thema und je mehr ihren Beitrag leisten, desto besser.

    Cheers,
    Carlos (Gründer Beyond Saving)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.